Die Ursprünglichkeit des Weins!

ORDRE DE LA CHANNE

Das Châteu de Villa ist der Gründungsort 

 

Cave Biber pflegt mit dem Ordre de la Channe eine enge Beziehung

Die Ordre de la Channe, der erste Weinorden des Wallis, wird am 1. Dezember 1957 im prächtigen Rahmen des Château de Villa in Siders gegründet. Der Orden oder Weinbruderschaft entsteht aus der Vermischung und Zusammenführung von Ideen, die wiederholt von Männern geäussert wurden, die den guten Wein respektieren, ihm huldigen und ihn immer weiter verbreiten wollen. Der erste Procureur wird Dr. Henry Wuilloud, einer der grossen Namen des Walliser Weinbaus. Die Initianten des Ordre de la Channe setzen sich sofort ehrgeizige Ziele, wie

Dem Walliser Wein und den anderen Weinen zu dienen, ihn zu ehren und zu feiern;
Die Weine der Oberen Rhone in Wert setzen und bekannt machen;
Initiativen für eine bessere Verteidigung des Weins beständig unterstützen.
Das erste Herbst-Generalkapitel findet am 4. Oktober 1958 im Hotel Bellevue in Siders statt und beschert den 115 angemeldeten Personen einen unvergesslichen Tag. Seitdem hat der Orden mehr als 250 Kapitel gefeiert, im Wallis, in der Schweiz und in allen Teilen der Welt. Der Orden ist Mitglied der Fédération Suisse des Confréries bachiques et gastronomiques sowie der Fédération Internationale des Confréries bachiques und ist mit dem Engagement des heutigen Procureurs Patrick Bérod in enger Verbundenheit mit dem Consulat Suisse des Europäischen Weinritterorden, Ordo Equestris Vini Europae

Bernd Reichert, der Präsident von Cave Biber SA ist Ehrenmitglied des Ordre de la Channe.    

Sind Sie interessiert, mehr zu erfahren, dann sind Sie eingeladen, die untenstehende Anmeldung auszufüllen und abzuschicken.   

Mehr Information erhalten Sie auch via Homepage von Ordre de la Channe

Anmeldung